Jetzt 100 besichtiger auf unserer website

Weinlese und Ausbau

Die Weinlese
Die Weinlese erfolgt ausschließlich auf traditionelle Art und Weise per Hand. Die Pflücker benutzen hierfür ein kleines, sichelförmiges Messer, das "Serpette" .
Die Ernte beginnt, abhängig vom Wetter, zwischen Ende August (wie im Jahr 2003) und Anfang Oktober. Auf Château Lacarelle sind wir bemüht, so spät wie möglich zu beginnen und so früh wie möglich fertig zu sein. Die Lese dauert nicht länger als zwölf Tage. Um dies zu bewerkstelligen ist es nötig, 300 bis 400 Erntehelfer zu beherbergen.

Der Ausbau

Die Trauben kommen nach der Lese in 75 hl große Tanks aus Edelstahl oder Beton. In diesen Tanks bleibt die Maische für ca. 10 Tagen, wobei sie jeden Tag mit dem austretenden Saft überspült wird. Ziel der Mazeration ist es, dass Farbstoffe und Aromerstoffe, wie Phenole, aus den Trauben in den Saft gelangen. Danach werden die Trauben gepresst. Die Temperatur während der alkoholischen Gärung liegt zwischen 20°C und 25°C. Nach Ende der alkoholischen Gärung durchläuft der Wein eine zweite Gärung, die malolaktische Gärung.


Version Française
English version
Versão brasileira

Geschichte
Der Begriff Beaujolais
Bilder
Music @ Lacarelle
Lacarelle en video
Die Weinberg
Weinlese und Ausbau
Umwelt
Über uns?
Verkostung Tipps
Auszeichnungen und Pressespiegel
Termine&Veranstaltungen

Château de Lacarelle
69460 St Etienne des Oullières
Tel: +33 4 74 03 40 80
Fax: +33 4 74 03 50 18
info@lacarelle.com


Anfahrt
Bureau Virtuel
888 Articles
Total :5574.3 € TTC
[Valider ma commande]